alpseehaus.de
DRUCKVERSION
zur Suche
zur Navigation
zum Inhalt
zum Seitenfuß

die Gallerie

der Bau

die Idee

Die AlpSeeHaus-Partner

Das Alpssehaus ist

  • regionales Kompetenzzentrum für Naturerlebnis,
  • nachhaltigen Tourismus und Umweltbildung
  • Aktionszentrum vor Ort
  • Umweltbildung für Kindergärten und Schulen (UMO)
  • Beratungsstelle für die Alpenkonvention
  • regionales Projektmanagement
  • Gästeinformation der Stadt Immenstadt und
  • Verkausfsstelle für regional produzierte Waren

Naturpark Nagelfluhkette

Der Naturpark Nagelfluhkette vereint die Gemeinden aus dem südliche Allgäu (Oberallgäu) und dem Vorderen Bregenzerwald. Es ist der erste grenzüberschreitende Naturpark zwischen Deutschland und Österreich. Die „Nagelfluhkette“ besteht nahezu vollständig aus unzähligen, unterschiedlich großen, aber immer mehr oder weniger runden Steinen, die zu einem Konglomerat, dem sog. Nagelfluh, zusammengepresst wurden. Sie stellt mit einer Länge von 24 km eine gewaltige Naturerscheinung dar und hat auf dem berühmten Hochgrat, bei 1834m über dem Meeresspiegel, ihren Kulminationspunkt. Das Gebiet weist auf engstem Raum einen beeindruckenden Höhenunterschied von fast 1400 Metern auf.
Kontakt:info@naturpark-nagelfluhkette.eu

Naturerlebniszentrum mit Bund Naturschutz

Bei der Preisverleihung des Wettbewerbs „Neue Ideen für's Allgäu“ am 10.05.2007 in der Kemptner Kultbox wurde das von der Alpenschutzkommission CIPRA Deutschland und dem Bund Naturschutz Kreisgruppe Kempten-Oberallgäu entwickelte Konzept für ein Naturerlebniszentrum Allgäuer Alpen mit einem ersten Preis ausgezeichnet. Das Naturerlebniszentrum Allgäuer Alpen wird naturtouristischer Angebote vernetzen und ergänzen. Ebenfalls wird es das Umweltbildungsangebot für Schulen und Kindergärten ausweiten.
Zur Grundsteinlegung des AlpSeeHauses am 20. September 2010 war die BN-Kreisgruppe mit einem Aktionsstand des UMO vertreten. Die Naturforscher der BN-Kindergruppe aus Immenstadt untersuchten das Leben am und im Bach. Für das Projekt interessierten sich u.a. der Bayerische Umweltminister Dr. Markus Söder und der Vorsitzende des Bund Naturschutz in Bayern e.V. und des BUND Prof. Dr. Hubert Weiger.
Kontakt: kempten-oberallgaeu@bund-naturschutz.de

Bergkäserei Diepolz

Frischer Käs - direkt wo er herkommt. Unsere Kühe fressen viele würzige Kräuter. Die halten sie gesund und die Milch schmeckt! Das kommt von der naturnahen Bewirtschaftung der Weiden auf über 1000 Metern Meereshöhe. Die Bauern verwenden kein genmanipuliertes Futter und auch kein Silogras. Alles streng nach den bayerischen Fütterungsbestimmungen für Rohmilchkäse. Bei uns haben die Tiere noch Namen: "Bobbi, Zotti, Lisa", usw.
Rund zwanzig Betriebe mit Durchschnittlich 15 Kühen liefern die Milch für unseren Käse.
Kontakt: Bergkäse Diepolz eG, Diepolz 1, 87509 Immenstadt,
Telefon: 0 83 20 - 4 80, Fax: 0 83 20 - 4 80, info@bergkaeserei-diepolz.de

Stadt Immenstadt

Die zentrale Lage Immenstadts in einem der bevorzugten Sommer- und Winterurlaubsgebiete Deutschlands sowie eine Vielzahl attraktiver Einrichtungen sichern zu jeder Jahreszeit einen hohen Freizeitwert. Viele Perlen Bayerns, darunter der Bodensee und die Königsschlösser, sind lediglich eine Autostunde entfernt und in knapp zwei Stunden können Sie von Immenstadt aus so interessante Städte wie München, Augsburg, Bregenz, Zürich und Innsbruck erreichen. Und was für uns im oberen Allgäu besonders wichtig ist: Natur und Landschaft schauen von allen Seiten direkt in unsere Stadt hinein und zeigen sich mit ihrem weitgehend erhaltenen, ursprünglichen Erscheinungsbild.
Immenstadt ist eine liebenswerte Stadt und ihre Ortsteile mit all ihren Schönheiten und Vorzügen sollten Sie kennenlernen.
Kontakt: Stadt Immenstadt i. Allgäu, Marienplatz 3-4, 87509 Immenstadt, Telefon (0 83 23) 99880, Telefax (0 83 23) 9988299, E-Mail: info@immenstadt.de

Kontakt
Letzte Änderung: 24.07.2012 / 17:12 Uhr
Ausgedruckt am 23.10.2017 / 18:49